Zeitungsartikel über die Freiwillige Feuerwehr Trennfurt

Zurück

Feuerwehrjugend besuchte die Luftrettungsstaffel

Trennfurt. 15 Jugend1iche der Feuerwehr Trennfurt besuchten mit ihrem Jugendwart Heinrich Wöber und Kommandanten Walter Amrhein den Stützpunkt der Luftrettungsstaffel Bayern in Mainbullau. Stützpunktleiter Theodor Dembinski erläuterte die Flugplatzanlagen, die Aufgaben der Luftaufsicht und die Abwicklung des Flugbetriebes. Organisation und Aufgaben der Luftrettungsstaffel Bayern wurden ebenfalls angesprochen. Interessiert beteiligten sich die Jugendfeuerwehrleute an den Vorbereitungen für einen Rundflug über dem Maintal mit einer »Delta-Viktor-Charlie«. Aus einer Höhe von etwa 8OO Meter über dem Main erläuterte Pilot Dembinski verschiedene markante Punkte in der Umgebung, die für die Orientierung wichtig sind. Von Mainbullau aus, über Trennfurt und Klingenberg ging der Flug in einem weiten Bogen über Mönchberg Schmachtenberg weiter nach Bürgstadt, Miltenberg und wieder zurück nach Mainbullau. Nach dem Rundflug trafen sich die Feuerwehrmänner zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch. Vereinbart wurde, in nächster Zeit ein Ausbildungsabend zu veranstalten. Auch eine gemeinsame Übung von Feuerwehr und Luftrettungsstaffel Bayern wird im nächsten Jahr angestrebt.