Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr Trennfurt
Zurück

Einsatz am 20.08.2014

PDF
Alarmierungszeit:16:52
Alarmierte Schleifen:Zug-Alarm + Sirene 21028
Meldung:Verkehrsunfall B469 Personen eingeklemmt
Ort:B469 zwischen Laudenbach und Trennfurt.
Mannschaft:16 Personen
Geraet:ELW, HLF 20/16, TLF 8/18 mit Verkehrssicherungsanhänger und DLK23/12.
Sonstige Dienststellen:FF Wörth, FF Laudenbach, Rettungsdienst, Notarzt, Polizei und Abschleppunternehmen
Pressebericht: Klingenberg-Trennfurt. Gegen 17 Uhr musste ein 58-jähriger Fahrer eines 40-Tonners, der in Richtung Aschaffenburg unterwegs war, an einer Baustelle verkehrsbedingt abbremsen. Vermutlich bemerkte dies der Fahrer eines Kleinlastwagens zu spät und prallte in das Heck seines Vordermannes. Am auffahrenden 7,5-Tonner wurde dabei das Führerhaus dermaßen beschädigt, dass sich die Türen nicht mehr öffnen ließen. Die Feuerwehren aus Trennfurt, Wörth und Laudenbach mussten den 62-Jährigen mit einem hydraulischen Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreien . Beide Fahrer erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen und mussten nach einer Erstversorgung durch Notarzt und Rettungsdienst in Krankenhäuser eingeliefert werden. Die Bundesstraße musste für knapp eine Stunde komplett gesperrt werden. Anschließend konnte der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeifließen. Der Sachschaden beträgt rund 20.000 Euro. Weitere Ermittlungen müssen zeigen, warum der erfahrene 62-jährige Berufskraftfahrer den Unfall verursacht hat. http://www.main-netz.de/nachrichten/blaulicht/regionales/art12299,3185769 http://www.main.tv/news_sport_buntes/315067-klingenberg-trennfurt-verkehrsbehinderungen-nach-lkw-unfall.html
Einsatzende:20:00
vu_001.jpg

vu_002.jpg

vu_003.jpg

vu_004.jpg

vu_005.jpg

vu_006.jpg

vu_007.jpg

vu_008.jpg